facebook pinterest twitter next
Die Baby Verschwörung

BABY•VERSCHWÖRUNG

< Zurück

Achtung! Die Gesichter der Verschwörung. Verschwörungs-Gesichter, auf die Sie achten sollten.

DER TÜRSTEHER.
Heißt: Bis hier hin und nicht weiter – nur über meine volle Windel.

DIE ROTZNASE.
Eigentlich eine subtile Warnung: „Achtung, wo das herkommt, ist mehr davon (und das landet auf deinem Hemd), wenn du mich nicht in Ruhe lässt.“

DER PATE.
Heißt: „Ich mache dir einen Fleck, den du nicht abwaschen kannst.“
Es endet meist mit einem tödlichen Fleck, der das Ende Ihres Lieblingsshirts bedeutet.

DER GEIST.
Das Gesicht, das die drohende Flecken-Apokalypse ankündigt.
Oder die Druckbetankung der Windel bis Oberkante Unterlippe.
Oder beides.

DIE KLAPPERSCHLANGE.
Heißt: „Ich hab‘ zwar keine Zähne, aber ich merke an, dass Zahnfleisch niemals unterschätzt werden sollte.“

DER VOLL-AUFGELADENE.
Hochaufgeladen mit verschwörerischer Kraft.
Löffel für Löffel mit antistatischem Kartoffelbrei zu entladen.

DER GRINSER.
Wenn Sie dieses Gesicht sehen, haben Sie schon verloren. Keine Chance mehr, hier hilft nur waschen.

HAU AB.
Heißt: „Mach‘ dich vom Acker. Lass‘ mich in Ruhe. Echt jetzt.“

DER TEUFEL.
Achtung. Extrem gefährlich und nur der Vorbote eines apokalyptischen Schlags. Wichtig: kann auch ohne haarige Hörner (und Pferdefuß) auftauchen.

DIEBISCHE FREUDE.
Auch genannt: „Das Nachbeben“. Die Fratze, die sie zeigen, während sie mit Genugtuung Ihre vergeblichen Reinigungsbemühungen mit teuren Fleckenmittelchen beobachten.