facebook pinterest twitter next
Die Baby Verschwörung

BABY•VERSCHWÖRUNG

< Zurück

Achtung! Ein Tornado hat Ihren Kleiderschrank verwüstet.

Von Mila Waters

Sie mochten es, als Sie klein waren.
Ich habe es selbst getan.
Und natürlich liebt es mein Kleiner auch:
Kleiderschränke verwüsten.


Vor einer Minute noch war das Kinderzimmer sauber und aufgeräumt. Nur eine Sekunde nicht aufgepasst und urplötzlich ist einfach restlos alles aus dem Kleiderschrank auf dem Boden gelandet. Jede einzelne Socke (immer gut 25 Paare auseinandergerissen), alle Strampler und auch die ganze Wintergarderobe aus der hintersten Ecke.

Wenn Sie dann eine Stunde lang all die winzigen Sachen wieder zusammengefaltet haben, werden Sie von einem alarmierenden Geräusch aufgeschreckt. Sie sehen nach und entdecken Ihren kleinen Racker auf einem Berg Wäsche, herausgerissen aus Ihrem Schrank. Ein paar Sachen hat sich das Kind angezogen und genießt dabei einen schmelzenden Schokoriegel. Der Rest liegt auf dem Boden. Ich habe unzählige Nachmittage mit dem Aufräumen verwüsteter Kleiderschränke verbracht.

Sie denken, das wäre nur ein Zufall? Ich sage: Nein, ist es nicht.

Aus der Perspektive der Verschwörung steckt etwas anderes dahinter: Es ist Materialfeldforschung, um unsere Kleidung noch effektiver versauen zu können. Die Kleinkinder versuchen auf diesem Weg, alles über Stoffe herauszubekommen: Seide, Leinen, Baumwolle, Viskose, Polyester, Frottee – alles braucht den richtigen Fleck. Und Sie müssen zugeben, dass die Kleinen über fundamentales Insiderwissen verfügen, so effektiv, wie sie Klamotten ruinieren. Alter des Stoffs, der Schnitt, der richtige Ort für den Fleck – alles ist interessant für die Babys.

 

Tipp:

Wenn Sie keinen aussichtslosen Kampf führen wollen, sichern Sie Ihren Kleiderschrank mit einem Vorhängeschloss oder entscheiden Sie sich für die effektivste Fleckenbekämpfung.

Und niemals vergessen: Wenn Sie die Babys nicht unter Kontrolle haben, dann wenigstens die Flecken.